#1 Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von Jann 10.12.2018 19:22

Moin allerseits!

Hat noch jemand einen funktionsfähigen Tankgeber? Meiner ist bei einer "professionellen" Tankreigigung zerstört worden...sowohl ich als auch die Firma hatten nicht daran gedacht, das Teil vor dem Säurebad herauszuschrauben...

Ein Ersatzteilkatalog - als Kopie völlig ausreichend - würde mich auch sehr interessieren.

Falls jemand noch ein Tankmeßgerät und/ oder jemand eine Kopie eines ET- Kataloges hat und sie/ er sich davon trennen kann will würde ichmich über eine Nachricht freuen.

Viele Grüße Jann

#2 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von tobbyg 10.12.2018 19:58

avatar

Moin Jann,
was wurde denn da für eine Säure vewendet, was wurde zerstört?
Gebraucht habe ich einen da.
Ersatzteilkatalog (keine Kopie) kann ich dir auch anbieten.

#3 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von Jann 10.12.2018 20:11

Das wurde wohl zunächst ein kurzes Salzsäurebad gemacht und anschließend ein Phosphorsäurebad. Wenn ich es richtig beurteile, besteht der Geber überwiegend aus Zinkdruckguss (aber ganz sicher bin ich da nicht). Jedenfalls war der Geber im Tank bei der "Roßkur". Als ich den Tank zu Hause hatte "klöterte" es im Tank und der Schwimmer lag im Tank rum. Das Areal, woran er aufgehängt war existierte nicht mehr. Der Geber ist jetzt nur noch ein "Deckel".

Gebraucht reicht völlig aus. Und Katalog kann original oder kopiert sein. Interesse habe ich an den Sachen auf jeden Fall.

Viele Grüße Jann

#4 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von tobbyg 10.12.2018 20:28

avatar

Der obere Bereich des Gebers besteht aus Zinkdruckguss und Salzsäure ist da nicht die beste Wahl.
Normalerweise baut man sich dafür einen Übergangsverschluss um so ein Resultat zu vermeiden
Tankgeber sind nicht gerade an jeder Ecke zu bekommen, neue schon gar nicht.

Hat ein Fachmann diese Arbeit durchgeführt?

Wir benutzen Salzsäure immer um unsere Düsen der Zinkdruckgusswerkzeuge zu reinigen, sprich wenn sich das Zink Material auf dem Stahl abgesetzt hat.

#5 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von Jann 10.12.2018 20:41

Das war schon eine auf Tanks und Kühler spezialisierte Werkstatt.
Den Tank habe ich eingebaut, völlig sauber ist er auch nicht geworden aber ich kann etwa 150km fahren bis ich den Kraftstoffilter vor der Benzinpumpe wieder ausklopfen muss. Ich habe mittlerweile den Verdacht, dass der Tank gar nicht so rostig war sondern die braune Pampe eher verteerte Ablagerungen vom alten Benzin waren. Aber das Auto läuft sonst gut und ein Filter ist immer mit an Board. Das Auto kündigt den vollen Filter netterweise ja auch an, eine Lücke zum stoppen fand sich immer.
Es wäre natürlich trotzdem schön, wieder eine funktionierende Tankanzeige zu haben...

Viele Grüße Jann

#6 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von KennerWanne 11.12.2018 10:49

avatar

Moin Jann,
mal kurz mein Senf dazu:
- Wenn eine Fachfirma "vergisst" den Geber vor der Säurebehandlung auszubauen (die man im Übrigen eher mit Phosphorsäure macht beim Entrosten), spreche ich denen das "Fach-" Wissen erstmal ab.
Denn -erstens ist die Öffnung des Gebers hervorragend als Inspektions/Kontrollöffnung zu gebrauchen während der Entrostung/Säuberung, zweitens sieht man das eigentlich auf den ersten Blick, und drittens ist das ein Bajonettverschluss, also in 3 Sekunden ausgebaut.
Da würde ich doch mal nach Schadenersatz fragen.

-Tankgeber, die gebraucht sind, zeichnen sich fast immer durch großen Verschleiss des Schleifkontakts im mittleren Bereich aus - das führt zum lustigen Zappeln der Tankanzeige, das wir ja alle kennen.
Allerdings hat der Tank der Wanne keine Schwallbleche, so daß es auch mit nagelneuem Geber (ich konnte vor Jahren einen ergattern) extrem ungenau ist, während der Fahrt den Spritstand abzulesen. Das ist eigentlich nur möglich, wenn das Auto für ein paar Sekunden steht.

Wenn du nur 150km fahren kannst, bis deine Spritzufuhr gestört ist, muss noch MASSIV Dreck irgendwo sein (Tank oder aber Leitung). Normalerweise reinige ich das Feinsieb in der Spritpumpe einmal in der Saison, seit ich einen kleinen Papierfilter vor der Pumpe eingebaut habe, garnicht mehr - und der Filter ist mindestens 3 Jahre = > 10.000km da drin...

-Ersatzteilkatalog gibts auch als Kopie in zwei dicken Ordnern bei Motomobil.

Gruß & gute Fahrt
Klaus KW

#7 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von Jann 11.12.2018 17:45

Wackelnde Tankanzeigen sind mir gut bekannt. Meine Opel Kadett B und ein Kapitän P konnten das auch sehr gut. Es soll einfach funktionieren, die wackelnde Tankanzeige ist mir dabei gar nicht so unheimlich. Nebenbei sei erwähnt, dass ich mich über die Arbeit der Firma nicht selbst schon mehr als ein mal geärgert hätte.
Das ist nun mal so gelaufen mit dem Tank. Und mit der Firma habe ich das auch klargestellt. Jetzt suche ich einfach einen gebrauchten Geber, ärgern will ich mich nicht mehr.

Gruß Jann

#8 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von tobbyg 11.12.2018 20:02

avatar

Kann ich voll und ganz verstehen, irgendwann ist genug.
Es kann gut sein, das ich am WE in Bremen bin

#9 RE: Tankgeber und kopierter Ersatzteil- und Zubehörkatalog von peter 11.12.2018 21:42

avatar

Hallo Jann,
ich habe auch noch ein Tankgeber liegen.
Gruss, Peter.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz